Hof Hempelmann

Nach langer Suche haben wir bei Familie Hempelmann, in Endel bei Visbek, einen Hof gefunden, der das bietet, was wir besonders zu schätzen wissen: spezielle Tierrassen mit Charakter, ein respektvoller, nachhaltiger Umgang mit der Natur, sowie Menschen mit Persönlichkeit und interessanten Geschichten. Kurzum, einen Partner und Lieferanten, der zu uns und der Fleisch- und Wurstwerkstatt passt. Kerstin und Konrad Hempelmann, beide seit Kindesbeinen auf dem Bauernhof zuhause, sind echte Idealisten, die dieses Jahr damit begonnen haben, ihre ganz eigene Vorstellung von Tierzucht mit viel Arbeit und Überzeugung in die Tat umzusetzen: extensiv, ursprünglich bäuerlich und mit Tieren, zu denen sie einen persönlichen Bezug haben. Echt artgerechte Haltung von Rassen, die weder für Mast noch Massentierhaltung geeignet sind.

Wiesengänse, bunte Bentheimer- und struppige Duroc-Schweine. Speziell statt konventionell und wie geschaffen für ein Leben auf einem echten, kleinen Bauernhof, anstelle eines riesigen Landwirtschaftsbetriebes.   

01. Wiesengänse: Anfang Mai rettete Konrad eine Handvoll Gänseeier aus einem Geflügelbetrieb und ließ diese daheim von der hofeigenen Brahmhenne ausbrüten. Mittlerweile tummeln sich 100 Exemplare dieser robusten Rasse bei den Hempelmanns. Diese Gänse verbringen, wie der Name schon sagt, den größten Teil ihres Lebens auf der Wiese und kommen nur Abends, zum Schutze vor dem Fuchs, in den Stall. Auf der weitläufigen Wiese bekommen die Gänse alles, was sie zu einem natürlichen Wachstum benötigen und wodurch sich Fleisch- und Fettanteil ganz ursprünglich entwickeln. Kein liegen auf engem Raum, keine Hafermast. Im Dezember werden die Wiesengänse, mit einem Gewicht von gut 5 kg, dann direkt am Hof geschlachtet. Keine langen Wege auf dem Anhänger, keine fremde Umgebung. Alles so ursprünglich und respektvoll wie möglich.

02. Bentheimer- und Duroc-Schweine: Was für Kerstin ein Herzenswunsch war und anfänglich nur als Hobby begann, ist jetzt das Herzstück des Hempelmann Hofs. Denn glücklicherweise steigt die Nachfrage nach diesen robusten Tieren wieder an und wir als Fleisch- und Wurstwerkstatt sind stolz darauf, mit den Hempelmanns einen Lieferanten direkt in der Region zu haben. Doch nicht nur die Nähe, sondern auch die Haltung dieser traditionsreichen Rassen ist für uns beispielhaft: draußen und in geräumigen Ställen, mit viel Stroh und natürlichem Futter. Keine Mast, keine Masse, keine Medikamente. Das ist gut für die Tiere und das ist gut für den unverwechselbaren Geschmack, den das Fleisch dieser Schweine liefert. Durch die unmittelbare Nähe zu Wildeshausen holt Andreas Tonn kurz vor dem Schlachten die Tiere vorort ab. Dies ist absolut stressfrei für die Tiere und garantiert uns und ihnen einen unverwechselbar frischen und zarten Fleischgenuss

info@fleischundwurstwerkstatt.de | Telefon: 04431 93690
Visbeker Straße 32b, 27793 Wildeshausen

©2020 Fleisch- und Wurstwerkstatt Tonn | Datenschutzerklärung | Impressum | Standarderklärung